Freitag, 22. September 2023

Bahn "stiehlt" uns Deutschlandticket mit Update des DB Navigators!

 
Mein Beschwerdebrief von soeben an den Kundendienst der Deutschen Bahn:


Sehr geehrte Damen und Herren,

Sind Sie eigentlich noch ganz dicht? Uns unsere Fahrkarten zu STEHLEN???
Nicht Sie persönlich natürlich, sondern die DB!

Heute morgen kommen wir zur Bushaltestelle, wollen das Deutschlandticket öffnen - und erhalten den Hinweis, dass die Bahn uns mal eben ausgeloggt hat (s. anl. Screenshot).
 
 
 
Und somit unser Ticket "gestohlen", denn leider gibt es das ja überhaupt nur in digitaler Form - und da war es eben verschwunden.
DAS IST UNGEHEUERLICH! Hat uns 2 x 1,35 € + 2 x 0,85 € = 4,40 € für die Busfahrt hin und (Teilstrecke) zurück gekostet!
Hatte selbstverständlich die Zugangsdaten nicht dabei; aber selbst wenn, hätte ich mich in der kurzen Zeit nicht zurechtfinden und die Daten nicht in die Handytastatur "hineinfummeln" können.

Irgendwie - nachträglich beschreiben kann ich den Dschungelpfad durch Ihre Erklärungen gar nicht mehr - habe ich es mittlerweile geschafft, das Ticket wieder zu installieren. Bei mir und meiner Frau. Wäre ich nicht mehr da, dann wäre sie, als nicht gar so netzaffine ältere Dame, komplett aufgeschmissen gewesen. Was tun andere ältere Menschen in dieser Lage, die es ebenfalls nicht so mit dem "Computerkram" haben???
Machen Sie so etwas bitte nicht noch einmal! Wären wir jetzt irgendwo in Deutschland unterwegs gewesen, etwa im Urlaub, hätten wir Fahrkarten kaufen müssen. Ggf. täglich bis zur Heimreise.

Zumindest müssten Sie eine solche Aktion mindestens einen Monat vorher ankündigen. Und für diese Zeit einen Parallelbetrieb von alter und neuer Version ermöglichen! SO, wie die DB das gemacht hat, geht das nicht!!!
Wenn ich Geld wie Heu hätte, würde ich einen Anwalt einschalten und Sie auf den o. g. Betrag verklagen. Aus Prinzip. War in unserem Falle zwar nur ein kleiner Betrag; aber diese Verfahrensweise ist eine UNVERSCHÄMTHEIT SONDERGLEICHEN!


---------------------------------------- 

ceterum censeo
Wer alle Immiggressoren der Welt in sein Land lässt, der ist nicht "weltoffen":
Der hat den A.... offen!
Textstand 22.09.2023

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen