Sonntag, 4. April 2010

Crucenia-Thermen Bad Kreuznach: Rund ist nicht unbedingt gesund!

Außer Büchern, und gelegentlich CDs, sammele ich Thermalbäder, und bevorzugt Sole-Thermen.
Gestern am Ostersamstag war ein Besuch eines solchen Solebades, nämlich der Crucenia-Therme in Bad Kreuznach angesagt.


Schön sind sie anzuschauen, vom Panoramaweg über dem anderen Nahe-Ufer (unterhalb der Kauzenburg - hier die Homepage des Hotel-Restaurants), die hübsch geschwungenen Dach-Hüte über den einzelnen Badebecken der Kreuznacher Cruceniatherme:















Und besonders reizvoll das kleine Außenbecken in seinem "Tempelchen":














Angenehm für das Auge sind sie auch von innen; zum etwas sportlicheren Schwimmen sind die durchgängig runden Becken allerdings weniger geeignet.
In dieser Hinsicht kann man also in den -4- Badebecken (3 mit Sole, davon ein Kinderbecken, und ein Süßwasserbecken) nicht viel für die Gesundheit tun. Die Therme, die gut besucht aber nicht übermäßig voll war (etwa im Vergleich zu unserem Lieblings-Schwimmbad hier in der Gegend, der Spessart-Therme in Bad Soden-Salmünster) ist also eher für Familien mit kleinen Kindern geeignet, wie auch sonst für Leute, die nur ein wenig plantschen (die Schreibweise "planschen" ist übrigens ebenfalls korrekt) wollen.

Auch sprudelmäßig war die Einrichtung nicht überwältigend. Die Rückendüsen haben wir nicht in Aktion erlebt; Bodensprudler sind ganz nett, aber, wenn man fair gegenüber den anderen Badegästen sein will, kann man sie nicht alleine besetzen.
Sprudelliegen habe ich keine gesehen; einen Strömungskanal gibt es ebenfalls nicht. Nackenduschen sind eigentlich ausreichend vorhanden. Den Druck der Wasserstrahlen beschreibe ich allerdings lieber vornehm auf französisch mit "pissevache".

Die Duschkabinen sind seitlich gegeneinander abgeteilt, Vorhänge haben sie jedoch nicht. Ohnehin erfreuten sie sich aber keines regen Zuspruchs.

Nun ja: wir haben auch diese Therme gesehen; ich kann, sozusagen, wieder eine Kerbe in meinen Coltgriff einritzen ;-).

Über den Eintrittspreis kann man sich wahrhaftig nicht beklagten: 6,50 € für vier Stunden Badezeit sind sozusagen "glatt geschenkt".
Wir sind nur eine gute Stunde geblieben, um den direkten Zug von Saarbrücken nach Frankfurt um 18.31 h noch zu erreichen.


Von der Stadt Bad Kreuznach haben wir nicht viel gesehen (wir waren morgens, mit der direkten Verbindung im Zug nach Saarbrücken, von Frankfurt a. M. um 10.25 h abgefahren und daher erst um 11.25 h angekommen). Jedenfalls ist es ein recht lebhaftes Städtchen; die Haupteinkaufsstraße (Fußgängerzone), die Mannheimer Straße, die in der Nähe des Bahnhofs beginnt und direkt zu der bekannten Nahebrücke mit ihren Brückenhäusern führt (hier in einer anderen Luftbildperspektive von derselben Webseite und dort auf einer Webcam zu sehen und hier auf einer Jugendherbergen-Website von der Rückseite aus Flusshöhe sowie http://www.ferienwohnung-mary-anne.de/media/images/Blick-auf-Brueckenhaeuser4.jpg in einer stimmungsvollen Aufnahme ebenfalls etwa aus Höhe des Wasserspiegels, aber von "vorn" = flussabwärts/nordöstlich gesehen) war (wie auf http://www.ferienwohnung-mary-anne.de/media/images/Kornmarkt-01.jpg Aufnahme von der Webseite "Ferienwohnung Moebus") voller Menschen.

Dass meine eigenen Fotos nicht besonders glanzvoll sind liegt auch an dem nieseligen Wetter bei unserem Besuch.


Ein wenig bedaure ich, dass die Zeit nicht für einen Besuch der Bad Kreuznacher Altstadt (auf dem linken Naheufer) reichte. So muss ich mich auf das Anschauen der Fotos auf der Webseite des Vereins "Kreuznacher Altstadt e. V." beschränken.

Alles in allem war es aber ein abwechslungsreicher Tagesausflug (auch wenn wir das Buffet in dem Asia-Restaurant Rasa Sayang - in der Wilhelmstraße - eher weniger vermissen werden).


---------------


Die Reichweite von "Tägs" ist leider eng begrenzt; wer unten den Täg "Thermalbaeder" anklickt, bekommt lediglich die neuesten Einträge zu sehen.
Aus diesem Grunde habe ich meine Thermen-Schilderungen (die allerdings nicht immer sehr detailliert sind, bzw. bei denen die Blotts nicht immer auf die Thermenbesuche fokussieren) in einem eigenen Blott "Thermenwelt: Thermen der Welt (well: meiner Welt, also Thermalbäder in Deutschland)" verlinkt.




Textstand vom 06.04.2010. Auf meiner Webseite
http://www.beltwild.de/drusenreich_eins.htm
finden Sie eine Gesamtübersicht meiner Blog-Einträge (Blotts).
Zu einem „Permalink“, d. h. zu einem Link nur zum jeweiligen Artikel, gelangen
Sie mit einem Klick auf das Erstellungsdatum unterhalb des jeweiligen Eintrages.
Soweit die Blotts Bilder enthalten, können diese durch Anklicken vergrößert werden.

Keine Kommentare:

Kommentar posten