Mittwoch, 22. Januar 2020

Fuckbook Facebook: Der Meinungsterror geht weiter


Gesperrt wurde ich diesmal zwar nicht; jedoch haben die Facebook-Zensoren den folgenden Beitrag gelöscht (zur besseren Lesbarkeit habe ich meinen entsprechenden Screenshot nachfolgend in -3- Einzelbilder aufgeteilt (und damit kein Manipulationsverdacht entsteht, den vollständigen Screenshot ebenfalls - am Schluss - eingestellt);









Auf dem Weg zu einem neuen Faschismus - dem Konsensfaschismus der Buntfanatiker und Klimahysteriker - macht Deutschland rieisge Fortschritte.

Das Schurkel-Regime weiß schon, warum es die Drecksarbeit der Zensur an Private auslagert: Wenn der Staat das machen würde, hätte er vor Gericht keine Chance.
Wahrscheinlich hätte auch Fuckbook keine Chance, wenn man dagegen klagen würde. Aber nicht jeder kann das finanzielle Risiko einer Auseinandersetzung mit dem Internet-Riesen tragen.



ceterum censeo
Wer alle Immiggressoren der Welt in sein Land lässt, der ist nicht "weltoffen":
Der hat den A.... offen!
Textstand vom 22.01.2020

Keine Kommentare:

Kommentar posten