Samstag, 3. Februar 2007

Thermenwelt: Thermen der Welt (well: meiner Welt, also Thermalbäder in Deutschland)

Meine Reihe "Thermen der Welt" wird zunehmend reichhaltiger, und damit sogar für mich selbst unübersichtlich.

So ist es nun an der Zeit, die warmen Wässer in einem Sammelbecken zu fassen, gerade so, wie ich schon für "Wächtersbach" ein Rückhaltebecken errichtet habe.

1) Aller Anfang ist mythisch, und so auch meine Thermalbad-Betrachtungs-Blogs.
Das erste war dem Heiligen Rupertus gewidmet und steht in Bad Reichenhall: die Rupertus Therme, wo der Heilige noch heute manchmal Wunder wirkt und z. B. mir selbst zum Wiederauffinden meiner verlorenen Hose nebst Wertsacheninhalt verhalf (REICH DURCH HALL?). Zusammen mit der Caracalla-Therme in Baden-Baden bislang (09/2007) für mich das Spitzenbad.
Erg. 04.04.10: Vgl. zur Rupertus-Therme jetzt auch die Blotts "Zwei (schöne) Thermalbäder (Watzmann-Therme in Berchtesgaden, Rupertus-Therme in Bad Reichenhall). Und ein Säurebad für Steuergelder" vom 28.04.2008 sowie "Bad Reichenhall: Das geplante Hallenbad, Sportbad oder Familienbad wird kein Spaßbad – für den Steuerzahler" vom 04.05.2008.

2) Weiter ging es mit der "Spessart-Therme Therma Sol" in Bad Soden-Salmünster, dem Nachbarort von Wächtersbach (Vor Benutzen – Krallen stutzen!). ("Therma" + "Sol" ist übrigens eine pfiffige Wortkombination, weil "Sol" zwar für Sole steht, aber natürlich auch und sogar in erster Linie an "Sonne" erinnert.) [Erg. 25.07.10: Mittlerweile heißt sie allerdings schon längst nur noch Spessart-Therme: Probleme mit den Namensrechten für Thermasol?]
Zu BSS vergleiche jetzt auch den Bild-Blott "Entspannungs-Blogg: Sie befinden sich hier, in Bad Soden-Salmünster" vom 10.01.2010.

3) Weniger warm ist (vom Whirlpool abgesehen) das Wasser im Gersfelder Hallenbad "Wellnessbad Kaskade". ("Vor Benutzen Körper putzen – aber bitte nur oberflächlich!") Heilwasser ist es auch keins, aber trotz gewisser Mängel, macht das Schwimmen meist Spaß: weil es nicht so voll ist.

4) Erstaunliches entdeckte ich ausgerechnet im Luxus-Badeort Baden-Baden: den "Baden-Badener Thermalsozialismus" nämlich in der Preisgestaltung der dortigen Caracalla-Therme. Dennoch ist die Caracalla-Therme gemeinsam mit der Rupertus-Therme in Bad Reichenhall bislang (09/2007) für mich das Spitzenbad.

5) Und während das Jahr sich seinem Ende zuneigte, und die Tage kürzer und kälter wurden, begab sich Old Silverhair ins namenlose Sole-Hallenbad nach Bad Salzschlirf, und berichtet davon in seinen Einträgen "Old Silverhair im FAWIMEER" und "GET THAT FEELING!".

6) Neuer Forschungsgeist beseelte Old Silverhair im Neuen Jahr. Wenn wir seinem Bericht trauen dürfen, unternahm er nämlich eine Expedition nach Bad Mingolsheim, Ortsteil von Bad Schönborn, nur deshalb, um die Existenz jenes Ortes zu verifizieren. Dass er nach vollbrachter Autopsie auch ein wenig im Thermarium herumplantschte: wer will es ihm verdenken? ("Sensationelles Forschungsergebnis: Existenz von Bad Schönborn empirisch nachgewiesen!")

7) Ein Genuss für die Augen (beim Betrachten - drinnen und draußen) wie für die Muskeln (beim Schwimmen) sind die "Cassiopeia-Thermen" in Badenweiler. Ein schönes Bad in sehr schöner Lage; wenn da Sole drin wäre, käme es mit den Thermen in Baden-Baden und Bad Reichenhall in meine persönliche Spitzengruppe; so folgt es dicht darauf.

8) Das Königsteiner Klima ist angeblich "aktinisch"; das Wetter am 3.3.07 war es nicht (obwohl ich auf der Webseite der Stadtverwaltung Königstein zu meiner Verblüffung lese, dass "Höhenreiz und Strahlungsfaktoren ... im Mittelgebirgsklima gegenüber dem Hochgebirgsklima deutlich abgeschwächt" sind, dass es also in den Alpen kälter als im Taunus ist!). Trotzdem hat das Planschen mit Burgblick im Königsteiner Kurbad ("Das Kurbad in Königstein (Taunus): Sprudelliegen mit Festungsblick") Spaß gemacht.

9) Schön ist die Werratal-Therme in Bad Sooden-Allendorf. Näheres in meinem Blog-Eintrag "Zur Kunst-Kurz-Kur nach Bad Sooden-Allendorf" vom 11.09.2007.

10) Berchtesgaden, Watzmann-Therme: "Zwei (schöne) Thermalbäder (Watzmann-Therme in Berchtesgaden, Rupertus-Therme in Bad Reichenhall). Und ein Säurebad für Steuergelder" vom 28.04.2008.

11 + 12) Zwei auf einen Streich: Unsere Besuche der Thermal-Sole-Bäder "RappSoDie" in Bad Rappenau und des namenlosen Solebades in Bad Wimpfen beschreibt der Blott "Ein Wochenende in Hirschhorn. Mit Thermentest Bad Wimpfen, Bad Rappenau" vom 21.09.2008.

13) Geheimnisvoll klingt der Name "Siebentäler Therme" für das Schwimmbad in Bad Herrenalb; Näheres dazu im Blott "Bad Herrenalb im Schwarzwald: La Balconissima!".

14 + 15) Die Oberstdorf-Therme ist nicht gar so schlecht wie mein Blog-Titel "Du musst ein Schwein sein - in der Oberstdorf Therme".
Ebenfalls in diesem Urlaub in Immenstadt im Allgäu vom Juli 2009 haben wir das "Erlebnisbad" "Aquaria" in Hohenstaufen besucht und in dem o. a. Blog habe ich es kurz erwähnt.


16) Schwimmen konnte man dort noch nicht, doch habe ich über die Vorbesichtigung berichtet, nämlich der "Toskana Therme in Bad Orb: Ein neues Juwel der Baukunst im Spessart".


17) Die Erlebnisse, Eindrücke und Empfindungen bei meinem erster Besuch in der Orber Toskana-Therme (vom Samstag, 24.07.2010) habe ich unter "In Schönheit sterben? Erlebnisbericht (Erfahrungsbericht) Toskana Therme Bad Orb" geschildert.



WEITERE EINTRÄGE ERÜBRIGEN SICH NACHDEM ICH ZWISCHENZEITLICH MEINE BLOTTS MIT EINEM TÄG "THERMALBAEDER" VERSEHEN HABE.
Erg. 04.04.2010: Bei Abfassung des vorangegangenen Satzes hatte ich die Leistung von "Tägs" überschätzt. Besucher, welche einen Täg anklicken, sehen nur die letzten Einträge zum jeweiligen Thema, nicht aber alle. Aus diesem Grunde habe ich hier jetzt zu weiteren Thermeneinträgen verlinkt und will das auch zukünftig fortsetzen.


Weblinks zu und Literatur über Thermen:

Die Österreicher sind uns wieder mal voraus; dort gibt es die auf Thermen spezialisierte Webseite http://www.thermen.at/index.htm.

Hier in Deutschland muss man noch altmodisch zu einem Buch greifen, wenn man eine Übersicht über die Thermalbäder sucht:
"Deutschland, Deine Thermen. Saunen, Spaßbäder, Wellness-Oasen".
Hier wird es auf einem privaten Portal aus (und über) Baden-Baden besprochen.
[Dieses Portal wirbt mit der Bezeichnung "Der ultimative Stadtführer". Was man sonst mit gehöriger Skepsis betrachten wird, trifft hier zu: von der vornehm-zurückhaltenden Gestaltung über die durchdachte Verlinkung auf zugehörige Artikel bis zur Detailfülle der einzelnen Aufsätze (größtenteils von einer hauptamtlichen Redakteurin erstellt), ist diese Webseite in der Tat eine ultimative Informationsquelle für Baden-Baden, und sogar auch weit darüber hinaus (z. B. enthält es auch Artikel über Badenweiler und das Markgräfler Land). Zwar wird es offenbar über Werbung finanziert, doch die stört nicht weiter (keine Popups). Glücklich die Stadt, die eine Privatperson mit einer solchen Initiative hat!]

Nachtrag vom 28.02.06: Ist ja alles nicht wahr, dass es in Deutschland keine Thermen-Übersichts-Webseiten gäbe. Gleich zwei habe ich heute entdeckt (wenn auch noch nicht näher analysiert):

- Thermen in Deutschland, eine private Webseite von Wulf Ressel und

- "Badespass", eine ebenfalls private Seite von Lothar Beckmann.

(Wieso sind die in "Google" nur so schwer zu finden? Oder bin ich nur zu ungeschickt?)


Nachtrag 03.07.2011
In meinem weiteren Blog "Der Schwanbürger" habe ich jetzt einen Text über die Königliche Kristall Therme hier in Schwangau eingestellt.



Textstand vom 03.07.2011. Auf meiner Webseite
http://www.beltwild.de/drusenreich_eins.htm
finden Sie eine Gesamtübersicht meiner Blog-Einträge.

Kommentare:

  1. Alle Thermen in Österreich finden Sie auf: www.thermen.travel . Dazu 3D Luftbilder von Bad Waltersdorf, der Sonnentherme Lutzmannsburg und Loipersdorf in der Steiermark.

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den Hinweis!

    Im Übrigen besteht noch eine weitere Webseite für österreichische Thermen unter http://www.thermen.at/.

    AntwortenLöschen